Ehemaliges Römerkastell
am Niedergermanischen Limes

Römisches Museum

Das Museum im ehemaligen Römerkastell Haus Bürgel wurde 2003 eröffnet und zeigt in einer Dauerausstellung zahlreiche Ausgrabungsfunde aus römischer Zeit. Sie geben nicht nur Aufschluss über die Geschichte dieses besonderen Ortes, sondern lassen auch die Besatzungspolitik, den Alltag und das Militärwesen in der römischen Provinz wieder lebendig werden.

Erkunden Sie die wechselvolle Geschichte Haus Bürgels während der [intern]Öffnungszeiten auf eigene Faust oder buchen Sie eine individuelle [intern]Museumsführung.


Dauerausstellung

Die archäologischen Grabungen in den 1990er Jahren brachten eine Fülle spätantiker Fundstücke ans Licht, die es in den [intern]Ausstellungsräumen im Herrenhaus und in der Südwest-Ecke von Haus Bürgel zu entdecken gibt. Schmuck, Kämme, Keramik, Werkzeuge, Waffen, Münzen und vieles mehr schaffen ein anschauliches und lebendiges Bild vom Alltagsleben im ehemaligen Kastell.


Archäologischer Außenpfad

Rund um die Ost- und Südmauern der Hofanlage erstreckt sich seit 2006 der [intern]archäologische Außenpfad, dessen Pflasterung die Position mehrerer Türme, eines Tores und des einstigen Kastellbades hervorhebt. Ein historischer Nutzgarten zeigt zudem Gemüse und Kräuter aus vielen Epochen und lädt zum Verweilen und Picknicken ein.

Kontakt

Trägerverein des Museums

Interessengemeinschaft Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
Vorsitzender Manfred Klein
Telefon: 02173 965271
E-Mail: [E-Mail]manfredp.kleindo not copy and be happy@t-onlinedot or no dot.de

Weitere Informationen zur Mitarbeit im Verein finden Sie [intern]hier.

Telefon E-Mail Öffnungs-zeiten

Römisches Museum:
02173 951-8930

Römisches Museum:
Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr

Nach oben